Es konnten keine Daten geladen werden

Über Uns

Über Uns

Aus Liebe zu Lebensmitteln und das schon seit über 30 Jahren… 

An der Altendorferstraße in direkter Nachbarschaft zur Bockmühle wagte Manfred Burkowski den Schritt in die Selbstständigkeit.

Über 30 Jahre ist das inzwischen her. Zehn MItarbeiter waren auf der beschaulichen Verkaufsfläche von 120 Quadratmetern beschäftigt, an der Kasse oder hinter der Bedientheke für Obst, Gemüse, Fleisch und Frischwurst. Kaum zu glauben, aber der Preis für das ausgewogene Obst & Gemüse wurde damals noch mit Bleistift auf die Papiertüte geschrieben. Mechanische Registrierkasse statt moderner iCash oder SCO Kasse waren im ersten Markt im Einsatz. Knapp eineinhalb Jahre nach Beginn der Selbstständigkeit zogen Claudia und Manfred Burkowski mit ihrem Markt um an den Fliegenbusch. Größer, moderner, mit Parkplätzen hinter dem Haus.

1998 dann die Entscheidung, den nächten Schritt zu gehen. Durch die Eröffnung des Marktes in Borbeck-Mitte wurde aus Burkowski ein Mehrbetriebsunternehmen. Schlag auf Schlag ging es weiter: 2000 feierte der Standort am Bahnhof Borbeck Süd Eröffnung, 2003 folgte der Wolfsbankring. 2009 durfte sich die Bochumer Niederlassung an der Alleestraße als einer der größten Supermärkte der Republik feiern lassen.

Ebenfalls im Jahre 2009 hat das Unternehmen den Markt eines leider verstorbenen Kollegen der Genossenschaft (Edeka) übernommen, zwei Jahre weitergeführt und auch nach Schließung die Arbeitsplätze aller dort Beschäftigten, durch die Integration in die anderen Märkte, aufrecht erhalten.

Im Jahr 2018 kam der Krupp-Gürtel dazu. Dort stieg Sohn Nico Burkowski als Marktleiter mit ins Unternehmen ein, das freut den Vater und Firmengründer: „Er hätte aber auch alles andere machen können“. Die Leidenschaft für Lebensmittel scheint aber in der Familie zu liegen, denn schon während der Schulzeit am Don-Bosco Gymnasium in Borbeck hat er im elterlichen Betrieb gejobbt. Der heutige Vertriebsleiter Turan Can hat ihm damals gezeigt, wie man Regale befüllt und Waren vorzieht. Fast 10 Jahre später haben Turan Can und Nico Burkowski die neueste Filiale am Essener Krupp-Gürtel in den ersten zwei Jahren zusammen geleitet.

Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, Handelsfachwirt und Betriebswirt. Und im Markt von der Pieke auf. Ob Kasse, Obstabteilung, Frischetheken oder die Bedienung des Pizzaofens in der Trattoria – warum liegt auf der Hand. Kaum auf der Welt , hat der Kaufmannssohn die erste Supermarktluft geschnuppert. „Er ist quasi aus der Klinik ins Geschäft“, verrät Vater und Firmengründer Manfred Burkowski augenzwinkernd…